Willkommen in Ihrer PAN Klinik

Operationsmethoden - Leistenhernie

Shouldice
Hier wird das Prinzip des Bruchlückenverschlusses mit körpereigenem Gewebe verfolgt. Über Jahrzehnte die häufigste Operation überhaupt, ausgehend von der sog. Shouldice – Klinik in Kanada. Mit zwei fortlaufenden Nähten wird in insgesamt vier Nahtreihen die Hinterwand des Leistenkanals plastisch verstärkt. Die Ergebnisse sind abhängig von der Größe der Bruchlücke. Bei kleinen Defekten unter 3 cm sind die Ergebnisse mit Rezidivraten von ca. 1,4 % hervorragend. Größere Defekte weisen Rezidivraten von 3,5 - 5 % auf.

Per Fix PlugR (Rutkow)
Die offene Hernienreparation mit dem PerFix Plug wurde Anfang der achtziger Jahre durch I. Rutkow aus New Jersey eingeführt und ist inzwischen zur häufigsten Operation in den U.S.A. geworden. Hier wird in sublay - Technik eine Plombe (Plug) in Form eines Schirms in die eigentliche Bruchlücke eingenäht und anschließend in on – lay Technik ein weiteres flaches Netz in den Leistenkanal eingelegt. Die Ergebnisse sind mit Rezidivraten unter 5 % hervorragend.

Lichtenstein
Die offene Hernienreparation nach Lichtenstein war weltweit das am häufigsten angewandte Verfahren der letzten Jahre. Die Bruchlücke wird im Rahmen einer on-lay -Plastik mit einem Kunststoffnetz bedeckt und dadurch verschlossen. Der Eingriff kann mit einem Verschluss der Bruchlücke durch Naht kombiniert werden. Die Ergebnisse sind mit Rezidivraten unter 5 % hervorragend.

kindliche Leistenhernie
Da hier kein Defekt der Bauchdecke vorliegt, ist der alleinige Verschluss der Bauchfellausstülpung ausreichend. Daher ist dieser Eingriff auch schnell und unproblematisch durchzuführen und wird überwiegend ambulant angeboten.

Zimmerman/Marcy
Liegt eine kleine laterale Bruchlücke vor, muss die Hinterwand des Leistenkanals nicht vollständig rekonstruiert werden. Häufig reicht eine Verstärkung mit körpereigenem Gewebe lediglich im Bereich des defekten Areals. Dies ist besonders häufig bei jungen Männern der Fall.

Kontakt

Hernienzentrum Köln
Zeppelinstr. 1
50667 Köln / Neumarkt-Galerie
Tel: 0221/2776-431

info@hernienzentrumkoeln.de
www.hernienzentrumkoeln.de
zur Onlineterminvereinbarung

Praxisräume: PAN-Praxisklinik, 3. OG

Ihre Ärzte

Dr.med. Bernd Stechemesser
Facharzt für Chirurgie

Dr. med. Alexander Digón-Söntgerath
Minimalinvasive Hernien- und Gallenblasenchirurgie

Sprechzeiten/Termine

Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag
von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Montag, Dienstag, Donnerstag
von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

und nach Vereinbarung.

Jetzt neu: Online-Terminvereinbarung

Bitte wählen Sie Ihren Fachbereich